Allgemeine Geschäftsbedingungen der ALPINEER GmbH

ALPINEER GmbH, Bräuhausgasse 37, 1050 Wien, Österreich

Folgend die allgemeinen Geschäftsbedingungen der ALPINEER GmbH hinsichtlich der Energieanbieterwechsel-Internetapplikation (kurz: Energie-Management App oder als sAPP bezeichnet) für Energiekosten

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

für die Erbringung von Beratungs- und Serviceleistungen für Kunden der ALPINEER GmbH im Rahmen der Nutzung der Energie-Management App

1. Vertragsgegenstand

Der Nutzer verwendet als “App” oder über die Internetseite sapp.alpineer.at Software der ALPINEER GmbH, Bräuhausgasse 37, 1050 Wien, welche in der Folge unter der Marke ALPINEER GmbH auftritt. Die ALPINEER GmbH ist ein Beratungsunternehmen und erbringt Beratungs- und Serviceleistungen für den Kunden zur überschaubaren Verfolgung, Verwaltung und Optimierung seiner Fixkosten bzw. seines Haushaltsbudgets. Die ALPINEER GmbH definiert Fixkosten als zeitabhängige Kosten oder vertragsabhängige laufende Kosten und somit als Teil der Gesamtkosten, welche durch eine vertragliche Bindung des Kunden in einem bestimmten Zeitraum konstant bleiben. Es handelt sich dabei beispielsweise um laufende Kosten des Kunden zur Bestreitung des Alltags aus den Bereichen Wohnen/Büro/Standort (Miete, Darlehen, Betriebskosten), Person (Mitgliedschaften, Abos, Versicherungen, Ausbildungs- & Pflegekosten, etc.), Mobilität (KFZ-Kosten, Kosten für öffentliche Verkehrsmittel) oder Kommunikation (Telefon fest oder mobil, Internet, TV, Zeitungen, Medien). Im erweiterten Sinne definiert die ALPINEER GmbH Investitionen mit größeren Beträgen als Fixkosten, sofern diese durch laufende Einsparungen aus dem Alltag (fix) erspart werden.

2. Allgemeine Geschäftsbedingungen

Der Kunde akzeptiert durch die Nutzung der Software die vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). ALPINEER GmbH ist berechtigt, die AGB zu verändern. Änderungen der AGB werden laufend auf dem Internetportal und/oder in der App selbst aktualisiert es gilt die jeweils zum Zeitpunkt der Nutzung aktuellste Version.

3. Leistungsbeschreibung

Die Software bietet den Nutzern jeweils anhand der von den Nutzern zur Verfügung gestellten Daten (händische Eingabe bzw. Scan oder Photo von Rechnungsunterlagen sowie weiteren Unterlagen einen Vergleichsrechnung der zur Verfügung gestellten Daten im Rahmen einer “what-if” Analyse. Die “what-if” Analyse umfasst die Gegenüberstellung der erfassten Daten zu einer Preisübersicht “was wäre gewesen, wenn im angegebenen Rechnungszeitraum, hochgerechnet auf 365 Tage ein jeweils anderer Energietarif zur Anwendung gekommen wäre. Der Vergleich richtet sich nicht in die Zukunft, da aus den erhobenen Daten keine zukünftige Preisentwicklung des Anbieters abgeleitet werden kann. Ziel des Vergleiches ist das Aufzeigen von Ersparnispotenzialen, die bei einem Wechsel erreicht worden wären, hätten die Konditionen bereits für den ermittelten Rechnungszeitraum gegolten, als Entscheidungsgrundlage für einen Anbieterwechsel, ungeachtet einer eventuellen aus den Daten nicht erkennbaren oder vorwegnehmbaren Preisentwicklung beim bestehenden Lieferanten. Die Ergebnisse der “what-if” Analyse stellen sohin einen Vergleich der vom Kunden zur Verfügung gestellten Daten mit den jeweils in der Software verfügbaren Tarifen dar. Die Ergebnisse hängen maßgeblich von den zur Verfügung gestellten Daten des Nutzers ab.

4. Übliche Mengen - Beraterkontakt

Über die Software kann ein Anbieterwechsel Energie für jährliche Verbrauchsmengen bis zu 100.000 KWh Strom und 400.000 KWh Gas vorgenommen werden (abhängig von den aktuell verfügbaren Energietarifen). Nutzern mit darüberhinausgehenden Verbräuchen wird in der Software die Kontaktaufnahme durch einen persönlichen Berater empfohlen. Sofern der Nutzer in die Software bereits seine Kontaktdaten an einer Stelle erfasst hat, stimmt dieser durch die Bekanntgabe seiner Kontaktdaten einer Kontaktaufnahme durch einen Berater zu.

5. Vertragsverhältnis

Der Nutzer nimmt zur Kenntnis, dass durch die bloße Nutzung der Software kein Vertragsverhältnis zwischen dem Nutzer und der ALPINEER GmbH entsteht. Die dargestellte Information stellt an sich noch keine Vermittlung eines Energieangebotes und auch kein Angebot der jeweiligen gelisteten Anbieter auf einen Vertragsabschluss dar.

6. Online Antragsstellung

Der Nutzer kann über die Plattform www.strom-gas.kaufen eine Online Antragstellung an ausgewählte Energieversorgungsunternehmen vornehmen. Der Nutzer erhält im letzten Prozessschritt der Plattform sämtliche erforderliche Daten einer Bestellung, sowie die jeweiligen AGB des gewählten Versorgers angeführt und kann einen verbindlichen Antrag an den zukünftigen Energieversorger stellen. Zur erneuten Bestätigung des gewünschten Wechselvorgangs erhält der Nutzer die Aufforderung, den Anbieterwechsel / die Anbieterauswahl über einen an seine Mailadresse gesandten Bestätigungslink zu bestätigen.

Dem Nutzer werden folgende Daten vor Beantragung angezeigt:

  • Zusammenfassung der von ihm erhobenen Daten mit dem Aufruf zur Prüfung auf Richtigkeit und Vollständigkeit.
  • Preis- und Lieferdetails zum gewünschten Angebot
  • AGB des jeweiligen Anbieters
  • AGB der ALPINEER GmbH

Der Nutzer kann während der Geschäftszeiten laufend von zusätzlicher telefonischer Beratung unter der angeführten Kontaktnummer Geberauch machen.

Im Anschluss an die jeweils erfolgte Beantragung beim zukünftigen Versorger findet eine Korrespondenz über das Zustandekommen des Vertrages, die exakten Wechsel- und Lieferbedingungen direkt zwischen dem Kunden und dem Energieversorger statt. Die Vermittlungstätigkeit der ALPINEER GmbH ist damit erbracht.

7. Rücktrittsrechte von Konsumenten / Widerruf

Konsumenten im Sinne des KSchG sind berechtigt, bis zum Zustandekommen des Vertrages über die ALPINEER GmbH sowie 14 Tage darüber hinausgehend schriftlich per Post, Telefax oder E-Mail zurückzutreten. Hierbei wird der Konsument durch die ALPINEER GmbH oder einen Vertragspartner der ALPINEER GmbH gegenüber dem Energielieferanten vertreten. Hierfür ist die Erteilung einer Vollmacht durch den Konsumenten an die ALPINEER GmbH und ihre Erfüllungsgehilfen notwendig. Bei Fehlen der Vollmacht muss der Konsument den Rücktritt / Widerruf direkt an den von ihm gewählten Energielieferanten richten. Selbstverständlich hat der Kunde die Möglichkeit, im Falle von Mängeln darüber hinaus seine Rechte wahrzunehmen. Dies ist unter schriftlicher Kontaktaufnahme über Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! formlos möglich, sofern der ALPINEER GmbH eine Vollmacht des Konsumenten zur Abwicklung und Unterstützung bei der Wahrung seiner Rechte gegenüber dem Energielieferanten vorliegt. Liegt der ALPINEER GmbH keine Vollmacht des Konsumenten zur Wahrung seiner Rechte gegenüber dem Energielieferanten vor, muss der Konsument seine Ansprüche selbst und direkt bei seinem gewählten Energielieferanten geltend machen. Die ALPINEER GmbH sowie die Vertragspartner und Erfüllungsgehilfen der ALPINEER GmbH stehen dem Konsumenten, bei Vorliegen einer entsprechenden Vollmacht, als Berater und Vermittler gegenüber dem Energielieferanten zur Seite.

8. Erfüllungsgehilfen und Vertragspartner

Der Kunde nimmt zur Kenntnis, dass sich die ALPINEER GmbH zur Erfüllung der Vertragsvermittlung von alternativen Energieversorgern Erfüllungsgehilfen und Vertragspartner bedient. Dies erfolgt insbesondere im Falle der Bekanntmachung von Tarifwechseloptionen. Die ALPINEER GmbH stellt sicher, dass im Falle von Produktempfehlungen und -angebote zu Produkten, welche nur durch spezielle gewerblich berechtigte Personen und/oder Unternehmen an den Kunden angeboten werden dürfen, die entsprechende aktuelle gewerbliche Voraussetzung des Empfehlenden/Anbieters zum Zeitpunkt der Empfehlung/des Angebotes vorliegt. Der Kunde geht jedoch weder mit ALPINEER GmbH noch mit dem Erfüllungsgehilfen von ALPINEER GmbH ein direktes Vertragsverhältnis ein, vielmehr kommen auf Wunsch des Nutzers über deren Vermittlung Verträge mit alternativen Energieversorgern zu Stande.

9. Kundendaten

Der Kunde stimmt zu, dass die erforderlichen Daten zur Auftragsweiterleitung an den Energieversorger durch ALPINEER GmbH und deren Erfüllungsgehilfen verwendet und gespeichert werden. Er ist verpflichtet, Änderung seiner Kontaktdaten (Name, Adresse, E-Mail-Adresse und Telefonnummer) ALPINEER GmbH unverzüglich anzuzeigen. Dies kann schriftlich per Post/Fax/E-Mail erfolgen. Gibt der Kunde Änderungen seiner Adresse, E-Mail-Adresse nicht bekannt, gelten schriftliche Erklärungen von ALPINEER GmbH als zugegangen, wenn sie an die letzte ALPINEER GmbH bekannt gegebene Adresse, E-Mail-Adresse gesendet wurden. ALPINEER GmbH verpflichtet sich ausdrücklich, die vom Kunden überlassenen Daten entsprechend den Datenschutzbestimmungen und nur zum Zwecke der Vermittlung und des Angebotes von Energietarifen und damit zur Erfüllung der vorliegenden Geschäftsbedingungen zu benutzen. ALPINEER GmbH verpflichtet sich darüber hinaus, sämtlichen Mitarbeiter und Erfüllungsgehilfen die Inhalte des Datenschutzgesetzes zur Kenntnis zu bringen und darüber hinaus eine Erklärung über Vertraulichkeit und Diskretion zu Kundeninformationen unterfertigen zu lassen.

10. Haftung

Liegt ein Mangel in der Leistungserbringung vor, gelten die gesetzlichen Vorschriften. Die Abtretung dieser Ansprüche des Kunden an Dritte ist ausgeschlossen. Die Rückabwicklung einer mangelhaften Leistung hat nach den gesetzlichen Vorschriften zu erfolgen. ALPINEER GmbH haftet dann unbeschränkt, soweit die Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht. Des Weiteren haftet ALPINEER GmbH für die leicht fahrlässige Verletzung von wesentlichen Pflichten, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet. In diesem Fall haftet ALPINEER GmbH jedoch nur für den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden. ALPINEER GmbH haftet nicht für die leicht fahrlässige Verletzung anderer als der in den vorstehenden Sätzen genannten Pflichten. Davon unberührt bleiben die einschlägigen Bestimmungen infolge direkt eingegangener Vertragsbeziehungen mit anderen Vertragspartnern.

Im Falle einer automatischen Erkennung von Daten aus einem Scan oder Photo von Unterlagen verpflichtet sich der Kunde, die eingelesenen Informationen nochmals zu überprüfen und mit dem Ausgangsdokument zu vergleichen. Nachdem aufgrund von Lichtverhältnisses und Qualitätsunterschieden von elektronischen Dokumenten die automatische Informationserkennung fehlerhaft sein kann, haftet ALPINEER GmbH nicht für die Richtigkeit von automatisch erkannten Informationen aus Dokumenten.

11. Schlussbestimmungen

Es gilt ausschließlich materielles österreichisches Recht. Erfüllungsort ist Wien. Gerichtsstand ist Wien. Das UN-Kaufrecht ist ausgeschlossen. Vertragssprache ist deutsch. Der Kunde stimmt zu, dass die Verwendung seiner Daten zu einem möglichen späteren Zeitpunkt durch ALPINEER GmbH an einen von ALPINEER GmbH festgesetzten Rechtsnachfolger übertragen werden kann, sofern die Leistungen der Vermittlung von alternativen Energieversorgern davon unberührt bleiben. Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Bedingungen rechtsunwirksam sein oder werden, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen unberührt. Änderungen und/oder Ergänzungen dieser Allgemeinen Bedingungen bedürfen der Schriftform.

Wien, im März 2019